ECDL/ICDL ist DAS internationale Zertifikat, das DigComp der EU erfüllt!

Das Digital Competence Frameworks (DigComp) ist ein wichtiges Werkzeug zur Messung von digitalen Kompetenzen. Es hilft dabei, Ausbildung, Zertifizierung und die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes aufeinander abzustimmen. Es erhöht die Mobilität, eröffnet Bildungschancen und hilft Einzelpersonen beim Erwerb von notwendigen digitale Fähigkeiten.

ECDL/ICDL und DigComp

Der ECDL/ICDL ist seit seiner Implementierung vor mehr als 20 Jahren beispielhaft für eine praxisnahe Umsetzung von DigComp. Der ECDL/ICDL kann als zuverlässiges und vertrauenswürdiges Maß für digitale Fähigkeiten verwendet werden, das vollständig mit dem  DigComp der EU kompatibel ist.

Die ICDL Foundation und ihre nationalen Vertreter*innen sind seit einigen Jahren an der Weiterentwicklung von DigComp beteiligt. Durch dieses Engagement können wir die Erkenntnisse direkt in die Zertifizierung digitaler Fähigkeiten einbringen. Der Fokus liegt dabei auf der Förderdung von Beschäftigungsfähigkeit und der Entwicklung von arbeitsbezogenen Fähigkeiten. Dazu gibt es eine Reihe von ECDL/ICDL Programmen, die dem DigComp Kompetenzrahmen ausgezeichnet entsprechen.

Der Vergleich

Jedes ECDL Modul definiert in seinem Lernzielkatalog die Fähigkeiten, die die Kandidat*innen erwerben müssen, sehr detailliert. Daher ist es leicht, diese mit den Kompetenzbeschreibungen des DigComp-Rahmens zu vergleichen. Wir sehen durch diesen Vergleich, dass die ECDL/ICDL Module den gewünschten DigComp Fähigkeiten sehr gut entsprechen - und zwar in allen Kompetenzstufen. 

Sehen Sie hier eine vereinfachte Zuordnung der ECDL Module zu den Kompetenzbereichen. 

DigComp Kompetenz

entsprechende ECDL/ICDL Module

Information und Datenkompetenz

Computer-Grundlagen

Online-Grundlagen

IT-Security

Datenbanken anwenden

Kommunikation und Zusammenarbeit

Computer-GrundlagenComputer-Grundlagen

Online-GrundlagenOnline-Grundlagen

Online-ZusammenarbeitOnline-Zusammenarbeit

IT-SecurityIT-Security

Präsentation AdvancedPräsentation Advanced

Web EditingWeb Editing

Erstellung digitaler Inhalte

Online-GrundlagenOnline-Grundlagen

Computer-GrundlagenComputer-Grundlagen

PräsentationPräsentation

TabellenkalkulationTabellenkalkulation

CAD 2DCAD 2D

Datenbanken anwendenDatenbanken anwenden

Web EditingWeb Editing

Image EditingImage Editing

ComputingComputing

Datenbanken AdvancedDatenbanken Advanced

Präsentation AdvancedPräsentation Advanced

Sicherheit

Online-GrundlagenOnline-Grundlagen

Computer-GrundlagenComputer-Grundlagen

IT-SecurityIT-Security

Problemlösung

Online-GrundlagenOnline-Grundlagen

Computer-GrundlagenComputer-Grundlagen

PräsentationPräsentation

TabellenkalkulationTabellenkalkulation

DatenbankenDatenbanken

ComputingComputing

Web EditingWeb Editing

Image EditingImage Editing

CAD 2DCAD 2D

Präsentation AdvancedPräsentation Advanced

Unabhängige Quellen zu DigComp & ECDL

UNESCO

In einer Studie des UNESCO Institute for Statistics aus dem Jahr 2018 wurde festgestellt, dass der ICDL den DigComp Rahmen besser abdeckt als andere Programme, die heute im Einsatz sind. Sehen Sie sich dazu den untenstehenden Screenshot von Seite 12 der Studie an:

Übersicht aus der UNESCO Studie über die Programme, die untersucht wurden.

UNICEF

Die UNICEF hat bei der Entwicklung einer Strategie zur digitalen Ausbildung von Kindern festgestellt, dass ECDL/ICDL mit den erwünschten DigComp Inhalten sehr gut übereinstimmt. In 31 Ländern werden die ECDL Inhalte bereits als Referenzrahmen verwendet.

JRC

Das Joint Research Centre (JRC) der EU hat in seiner Publikation Dig-Comp in Action im Jahr 2018 über die positiven Erfahrungen von ECDL Polen bei der Implementierung
eines DigComp Kompetenzrahmens mithilfe des ECDL berichtet.

Auf der Website der ICDL Foundation finden Sie dazu weitere Informationen: icdleurope.org/policy-and-publications/recognitions/

Was ist DigComp

DigComp ist ein digitaler Kompetenzrahmen der von der Europäischen Kommission. Ziel ist es, die Entwicklung und das Verständnis der digitalen Kompetenz in Europa zu fördern. DigComp unterstützt die Verbreitung dieser digitalen Kompetenzen auf alle Bürger*innen der EU. Insgesamt listet der Rahmen 21 individuelle Kompetenzen auf, die  in fünf Kompetenzbereiche gruppiert sind:

  • Information
  • Kommunikation,
  • Erstellung von Inhalten,
  • Sicherheit 
  • Problemlösung.

Die acht definierten Kompetenzstufen reichen von von Basis bis Hoch Spezialisiert.