News

Neuigkeiten zum ECDL in der Schule

  • Digitale Bildung- und Professionalisierung liegen den Mondseer Mittelschulen am Herzen

    Seit vielen Jahren sind die Mittelschule Mondsee (UNESCO) und die Sportmittel-schule Mondsee (SMS) von der Österreichischen Computergesellschaft zertifizier-te ECDL (neu ICDL) – Testcenter und somit befugt, Prüfungen an der Schule abzu-halten. Monika Hofauer (Mittelschule Mondsee - UNESCO), Herbert Mayerhofer sowie Stefan Hornischer (Sportmittelschule - SMS) sind die jeweiligen Ansprech-partner und für die Organisation dieser hochwertigen Zusatzqualifikation zustän-dig.
  • Stiftsgymnasium Seitenstetten führend beim ECDL

    Eine ähnlich intensive Vorbereitung auf das Home-Schooling während der Corona-Wellen wie das Stiftsgymnasium Seitenstetten hat wohl selten eine Schule. Vor 15 Jahren hat Direktor Markus Berger den Europäischen Computer Führerschein (ECDL) höchstpersönlich an seiner Schule etabliert. In den Unterstufen-Klassen werden alle Schülerinnen und Schüler in der unverbindlichen Übung „Informatik“ unterrichtet. 2012 gab es – gewissermaßen als Probelauf für die Corona-Wellen – sogar schon einen E-Learning-Tag mit Unterricht zuhause. Kein Wunder also, dass die Schule gut durch die beiden Corona-Wellen gekommen ist. Darum hat es sich OCG-Präsident Wilfried Seyruck nicht nehmen lassen, die Schule zu besuchen – und bei der Gelegenheit auch gleich die Auszeichnung als erfolgreichste ECDL-Schule Niederösterreichs zu überreichen. Insgesamt 470 Einzelmodule – von IT-Security Datenbankanwendungen über Tabellenkalkulationen bis Bildbearbeitung – haben die Schülerinnen und Schüler im Jahr 2019 erfolgreich abgeschlossen.
  • Besuch in der Medien- und Informatikmittelschule Schrems

    Der Generalsekretär der OCG, Ronald Bieber, stattete der Medien – und Informatikmittelschule Schrems einen Besuch ab. Aufmerksam wurde er auf die Bildungseinrichtung, weil es an der Schule überdurchschnittlich viele Kinder mit erfolgreichem ECDL Abschluss gibt.
  • BRG Pichelmayergasse ist Wiens Nr. 1 beim ECDL

    Das BRG Pichelmayergasse ist Wiener Landessieger beim Europäischen Computer Führerschein (ECDL). Mit jenen 513 ECDL-Einzelmodulen – von Datenbankanwendungen, Tabellenkalkulationen über IT-Security bis Bildbearbeitung –, die im Jahr 2019 erfolgreich abgeschlossen wurden, liegt das Gymnasium aus dem 10. Bezirk mit großem Respektsabstand vor allen anderen Schulen. Dieser digitale Höhenflug, der die Schule auch gut durch die Zeit des Lockdowns gebracht hat, sei auch das Ergebnis einer starken Mundpropaganda, meint Direktor Roland Schwimmer. Mittlerweile übersteige die Nachfrage nach dem ECDL sogar die Kapazitäten der Schule. Für seine Vorbildfunktion in der digitalen Bildung wurde die Schule jetzt von der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), der Zertifizierungsstelle für den Europäischen Computer Führerschein (ECDL), und vom Wiener Bildungsdirektor Heinrich Himmer ausgezeichnet.
  • BRG Stainach ist steirische Nr. 1 beim ECDL

    Gemessen an der Zahl der abgeschlossenen ECDL-Prüfungen ist das BG/BRG Stainach klare Nummer 1 in der Steiermark. Insgesamt 623 Einzelmodule – von Datenbankanwendungen, Tabellenkalkulationen über IT-Security bis Bildbearbeitung – haben die Schülerinnen und Schüler im Jahr 2019 erfolgreich abgeschlossen. Dafür wurde die Schule von der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), der Zertifizierungsstelle für den Europäischen Computer Führerschein (ECDL), kürzlich ausgezeichnet. Weil das BG/BRG Stainach aber nicht nur in der IT-Ausbildung, sondern auch bei der Bewältigung der Corona-Krise Maßstäbe setzt, ließ es sich OCG-Präsident Wilfried Seyruck nicht nehmen, die Auszeichnung persönlich zu überreichen.
  • Erste ECDL Schulplaketten werden überreicht

    Die OCG hat mit 1. August die Betreuung der ECDL Schulen übernommen. Um die Sichtbarkeit unserer ECDL Schul Test Center zu erhöhen erhalten sie in den kommenden Wochen eine Plakette, die Schüler*innen und Eltern zeigt, dass an dieser Schule die Möglichkeit besteht, dieses wichtige Zertifikat zu absolvieren.
  • ECDL Rekordschule in Oberösterreich

    Das BG/BRG Rohrbach ist oberösterreichischer Spitzenreiter beim Europäischen Computer Führerschein (ECDL). Wilfried Seyruck, Präsident der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), überreichte der Vorzeige-Schule die Auszeichnung als “Erfolgreichste ECDL Schule in OÖ 2019". OÖ Bildungsdirektor Alfred Klampfer gratulierte persönlich. Insgesamt wurden am BG/BRG Rohrbach 554 Einzelmodule des ECDL absolviert. Die Schüler*innen sind also bei den wichtigsten Anwendungsprogrammen sowie bei Themen wie Datenbankanwendungen, IT-Security und Bildbearbeitung digital fit. So war die Schule auch auf die Corona-Krise bestens vorbereitet.
  • Kelag-Berufsschule setzt auf ECDL

    Die Kelag-Fachberufsschule in St. Veit an der Glan (Kärnten) legt Wert auf eine fundierte digitale Basisbildung und setzt schon lange auf den Europäischen Computer Führerschein (ECDL) in der Ausbildung der Lehrlinge. Ronald Bieber, Generalsekretär der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), National Operator des ECDL in Österreich, besuchte die Schule, die erfolgreich zeigt, wie der ECDL in den Lehrplan integriert werden kann.